Beiträge zum gewünschtem Schlagwort:

Erfolgreichste Computer- und Videospiele im Oktober 2017

20.11.2017

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine aktuellen Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele in Deutschland. Neuer Rekord für „FIFA 18“: Die Fußball-Simulation verkauft sich auf der PlayStation 4 bereits im Folgemonat ihrer Veröffentlichung über eine Million Mal auf der PlayStation 4 und wird mit einem zweiten BIU Sonderpreis ausgezeichnet.

Die im Sommer erschienene Hüpfspiel-Sammlung „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“ hat die Hürde von über 200.000 verkauften Titeln auf der PlayStation 4 genommen und erhält den BIU Sales Award in Platin. Darüber hinaus werden drei Neuerscheinungen aus dem Oktober mit dem BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele ausgezeichnet: Das Historien-Abenteuer „Assassin’s Creed Origins“ und die Renn-Simulation „Gran Turismo Sport“ jeweils auf der PlayStation 4 sowie das Hüpfspiel-Abenteuer „Super Mario Odyssey“ auf der Nintendo Switch.

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Gaming-Aid stiftet Game-Stipendium

24.10.2017

Die karitative Non-Profit-Organisation Gaming-Aid e.V. stiftet zum Wintersemester 2018/19 ein Stipendium (Gaming-Aid Stipendium: GAST) für Game Design sowie verwandte, Game-bezogene Studiengänge. Nachdem auf der diesjährigen Mitgliederversammlung 50.000,- Euro für die Förderung bedürftiger und talentierter Studierender zurückgestellt wurden, führt die Organisation derzeit Gespräche mit potenziellen Partnern in der Industrie sowie an öffentlichen wie privaten Hochschulen.

Die Auswahl unter den Bewerbern wird eine hochkarätig besetzte Stipendiums-Kommission treffen, in der erfahrene Mitarbeiter der deutschen Spieleentwicklung genauso vertreten sein werden, wie Beauftragte der öffentlichen und privaten Hochschulen und der Branchenverbände. Für notwendige Studienpraktika und die Kofinanzierung der Stipendien werden wichtige deutsche Spieleentwickler und Publisher mit an Bord geholt. Finanziert werden Bedürftigkeit und Talent, wobei sich die Höhe des Stipendiums flexibel an den Finanzbedarf des Studierenden anpasst.

„Das Ziel ist es, talentierte und bedürftige junge Menschen für die Dauer des Studiums von finanziellen Sorgen und Verschuldung frei zu halten, um ihnen und der deutschen Games-Industrie die freie Entfaltung ihres Talents zu ermöglichen“, so Svenja Bhatty, Vorstandsvorsitzende von Gaming-Aid.

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

GAME conference Day am 23. November in München

19.10.2017

Der GAME Bundesverband lädt ausgewählte Branchenvertreter am 23. November zum zweiten GAME Conference Day nach München ein. Das exklusive Networking Event im WERK1 soll die Top-Player der Games-Branche zu einem vertraulichen Austausch abseits der Öffentlichkeit zusammenführen.

Hochkarätige Sprecher wie Tomek Borowka (Super Evil Mega Corp.), Florian Liewer (Microsoft Xbox) sowie Benedikt Grindel (BlueByte) und Fredrik Wester (Paradox) werden auf dem GAME Conference Day einen ganz persönlichen Einblick in ihren Erfahrungsschatz geben.

Die Konferenz umfasst mehrere Vorträge sowie ein Abschlusspanel und bietet genügend Zeit zum kreativen Wissensaustausch in einer kollegialen Atmosphäre. Abgerundet wird das Event mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch für den zweiten Conference Day des GAME Bundesverbandes namhafte Branchenkenner gewinnen konnten, die sich bereit erklärt haben, exklusive Vorträge zu halten.“ so Stefan Marcinek, Vorstandsvorsitzender des GAME Bundesverbands.

Branchenvertreter aus den Bereichen Geschäftsführung / Executive Level / Senior können sich per E-Mail an press@game-bundesverband.de für eine Teilnahme an der Konferenz anmelden. Der Ticketpreis beträgt netto 199 Euro bzw. für GAME-Mitglieder netto 179 Euro.

Schlagwörter: , , , , ,

Erfolgreichste Computer- und Videospiele im September 2017

18.10.2017

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine aktuellen Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele in Deutschland. Die „FIFA“-Reihe wird ihrem Ruf als Platzhirsch auf dem deutschen Games-Markt erneut gerecht: Nur wenige Tage nach Veröffentlichung hat sich „FIFA 18“ bereits über eine Million Mal auf allen Plattformen verkauft und sich damit den BIU Multiplattform Award gesichert. Hinzu kommen der BIU Sonderpreis für „FIFA 18“ für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf der PlayStation 4 und der BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf der Xbox One. Ein BIU Sales Award in Platin für über 200.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform geht je an die Spaß-Raserei „Mario Karte 8 Deluxe“ für die Nintendo Switch sowie das Gruselabenteuer „Resident Evil 7 biohazard“ für die PlayStation 4. Darüber hinaus haben zwei Neuerscheinungen auf Anhieb die Hürde von über 100.000 verkauften Spielen auf der PlayStation 4 genommen: Das auf kooperatives Zusammenspiel ausgelegte Science-Fiction-Epos „Destiny 2“ und das cineastische Schatzsucher-Abenteuer „Uncharted: The Lost Legacy“ erhalten je den BIU Sales Award in Gold.

Den BIU Multiplattform Award für mehr als 1.000.000 verkaufte Spiele auf mehreren Plattformen erhält:

·         FIFA 18 (EA Canada/Electronic Arts)

Den BIU Sonderpreis für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhält:

·        FIFA 18 (EA Canada/Electronic Arts) für die Plattform PlayStation 4

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

BIU Fokus Report gibt umfassenden Überblick zu eSports

19.09.2017

Ausverkaufte Hallen, Millionen Fans und großes Interesse seitens der Politik: eSports hat sich in den vergangenen Jahren zum Massenphänomen entwickelt. Wie es dazu kam, skizziert der Verband der deutschen Games-Branche nun in seinem neuen Report „BIU Fokus: eSports“. Auf über 40 Seiten wird ein umfassender Überblick gegeben zum Status quo des digitalen Sports, seiner Entwicklung in Deutschland und weltweit sowie zu seinem Potenzial. Neben der Entstehungsgeschichte von eSports werden hierfür seine sportpolitische Anerkennung, aktuelle Hürden seiner Entwicklung sowie Fragen zum Thema eSports und Jugendschutz thematisiert.

Interviews und Gastbeiträge von Experten beleuchten eSports zudem aus unterschiedlichen Perspektiven: So gehen Dr. Christopher Grieben und Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln in ihrem Gastbeitrag auf die Frage ein, inwieweit eSports aus wissenschaftlicher Perspektive als Sport betrachtet werden kann. Tim Reichert (Schalke 04), Kevin Roller (Wüstenrot & Württembergische AG) und Ivo Hrstic (Sport1) zeigen in ihren Beiträgen auf, welche Bedeutung und Potenziale eSports auch für Unternehmen außerhalb der Games-Branche besitzt. Alexander Müller (SK Gaming), Arnd Benninghoff (MTG), Jens Kosche (EA) und Uta Allenstein (Leipzig eSports e.V.) wiederum blicken aus Sicht der Spiele-Industrie sowie der eSports-Vereine auf den digitalen Sport.

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Erfolgreichste Computer- und Videospiele im August 2017

14.09.2017

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine aktuellen Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele in Deutschland. Die im Herbst 2016 auf der Xbox One erschienene Rennsimulation „Forza Horizon 3“ hat im August 2017 die Grenze von über 200.000 verkauften Spielen überschritten und erhält den BIU Sales Award in Platin. Ebenfalls mit Platin wird „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ ausgezeichnet, das im März 2017 zum Launch der Nintendo Switch veröffentlicht wurde. Der BIU Sales Award in Gold geht außerdem an das für die PlayStation 4 erhältliche Fantasy-Abenteuer „The Last Guardian“, das seit Erscheinen im Dezember 2016 über 100.000 Mal verkauft wurde.

Den BIU Sales Award in Platin für mehr als 200.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

·         Forza Horizon 3 (Playground Games/Microsoft Studios) für die Plattform Xbox One
·         The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD/Nintendo) für die Plattform Nintendo Switch

Den BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhält:

·         The Last Guardian (SIE Japan Studio/Sony Interactive Entertainment) für die Plattform PlayStation 4

Weitere Informationen unter: http://www.biu-online.de/themen/biu-sales-award/

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

gamescom award 2017: And the winners are!

24.08.2017

Die Gewinner der begehrtesten Preise der europäischen Computer- und Videospielindustrie stehen fest. Neben der Entscheidung der Expertenjury über die Sieger in insgesamt 21 Kategorien sowie den Best of gamescom award, wurde am 24. August auch der Publikumspreis, der gamescom „Most Wanted“ Consumer award, bekannt gegeben. Die Preisverleihung fand auf der Social Media Stage in der Halle 10.1 statt. Mehr als 100 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein, das auch in diesem Jahr von der Stiftung Digitale Spielekultur geleitet wurde.

Die Sieger der gamescom awards 2017 stehen fest:
Den begehrten Best of gamescom award konnte sich in diesem Jahr Super Mario Odyssey sichern. Der Switch-Titel von Nintendo konnte darüber hinaus in gleich drei Jury-Kategorien, darunter Best Family Game und Best Action Game überzeugen. Auch den gamescom “Most Wanted” Consumer award kann Super Mario für sein neues Abenteuer mitnehmen. Weitere Awards gehen unter anderem an Assassin’s Creed Origins von Ubisoft, Mittelerde: Schatten des Krieges von Warner Bros sowie an Kingdom Come: Deliverance von Koch Media.

Die Gewinner des gamescom awards 2017 im Überblick

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

BIU und GAME fordern gemeinsam Entwicklungsförderung

18.08.2017

Die beiden Verbände der deutschen Games-Branche, GAME und BIU, fordern gemeinsam die Einführung einer Entwicklungsförderung für Computer- und Videospiele in Deutschland. In einer gemeinsamen Erklärung stellen sie zehn Eckpunkte für ein Fördersystem vor, die Deutschland als Entwicklungsstandort von Games international wieder konkurrenzfähig machen sollen. Zuletzt war der Marktanteil deutscher Spiele-Entwicklungen auf dem heimischen Markt auf rund 6 Prozent gesunken. Von der Einführung einer Games-Förderung in Deutschland werden zahlreiche positive Effekte erwartet. So verweisen beide Verbände auf die Steigerung von Investitionen, die Gründung neuer Entwicklungsstudios sowie eine Zunahme von Beschäftigten in der Games-Entwicklung. Als Beispiele nennen BIU und GAME Frankreich, England und Kanada, die nach Einführung einer systematischen Games-Förderung nicht nur eine Zunahme bei der Anzahl der entwickelten Spiele, Studio-Gründungen und angestellten Fachkräfte beobachten, sondern auch zusätzliche Steuereinnahmen und Investitionen generieren konnten.

Stefan Marcinek, Vorstandsvorsitzender des GAME: „Eine systematische Entwicklungsförderung ist für die deutsche Games-Branche überlebenswichtig, das zeigt nicht zuletzt unsere gemeinsame Erklärung. Wir wollen Deutschland zu einem international starken Entwicklungsstandort machen, an dem kleine, mittlere und große Teams fantastische Spiele für den Weltmarkt produzieren. Mit einer Entwicklungsförderung vergleichbar zu Ländern wie Kanada, Frankreich oder England wird das gelingen.“

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , ,

Erste Studienergebnisse zur Games-Branche in Deutschland

15.08.2017

Die deutsche Games-Branche besitzt starke wirtschaftliche und kulturelle Kraft und ein großes Potenzial für die Zukunft. So lautet das vorläufige Fazit der ersten bundesweiten Studie zur Computer- und Videospielwirtschaft in Deutschland. Das Executive Summary der Studie gibt einen ersten Einblick in die Struktur der deutschen Games-Branche und die Herausforderungen, vor denen sie steht. Die vollständige Studie wird im Oktober dieses Jahres veröffentlicht. Damit liegen für diese zentrale Medien-Branche erstmals umfassende und valide Basisdaten vor.

Tobias Haar, Vorstandssprecher des BIU: „Die Ergebnisse der Studie über die deutsche Games-Branche zeigen eindrucksvoll deren großes Potenzial: Bereits heute schafft es keine andere Medienwirtschaft in Deutschland, ihre Produkte so erfolgreich im Ausland anzubieten, auch wenn der Abstand zu den weltweit erfolgreichsten Entwicklungsstandorten leider sehr groß ist. Anhand der Beispiele Frankreich, Großbritannien und Kanada zeigt die Studie, wie sich Rahmenbedingungen verbessern lassen, damit auch Games ‚Made in Germany‘ zu einem Exportschlager werden können.“

(mehr …)

Schlagwörter: , , , , , ,

Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im Juli 2017

09.08.2017

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine aktuellen Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele. Der im Oktober vergangenen Jahres erschienene „Landwirtschafts-Simulator 17” hat im Juli die Grenze von 500.000 verkauften Spielen auf mehreren Plattformen überschritten und wird dafür mit dem BIU Multiplattform Award ausgezeichnet. Der BIU Sales Award in Gold geht außerdem an die erst kürzlich veröffentlichte Spiele-Sammlung „Crash Bandicoot N.Sane Trilogy“ und das im März 2017 erschienene Science-Fiction-Epos “Mass Effect: Andromeda“ für je über 100.000 verkaufte Exemplare auf der PlayStation 4.

Den BIU Multiplattform BIU für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf mehreren Plattformen erhält:

·         Landwirtschafts-Simulator 17 (GIANTS Software/astragon Entertainment/Focus Home Interactive)

Den BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

·         Crash Bandicoot N.Sane Trilogy (Vicarious Visions/Activision) für die Plattform PlayStation 4
·         Mass Effect: Andromeda (BioWare Montreal/Electronic Arts) für die Plattform PlayStation 4

Weitere Informationen unter: http://www.biu-online.de/themen/biu-sales-award/

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube